Armut lindern, lebenswertes Leben vor Ort fördern und Energiekriege verhindern

Ein spannender, humorvoller und informativer Abend mit Reiseberichten und Hintergrundinformationen. Die Flüchtlingskrise beschäftigt uns seit längerer Zeit. Viele Menschen haben sich unter dramatischen furchtbaren Bedingungen auf den Weg gemacht. Sie haben in Deutschland einen Funken Hoffnung gefunden. Ihre Heimat und zum Teil die Fluchtwege waren von Hoffnungslosigkeit geprägt. Viele Menschen in Deutschland haben sich stark engagiert und sich mit viel Liebe für Flüchtlinge eingesetzt. Aber die Situation wurde und wird sehr kontrovers diskutiert. Das wissen wir alle.

Der Referent Eberhard Best hat über 90 Länder dieser Erde bereist. Aus geschäftlichen, privaten und ehrenamtlichen Gründen konnte er sich ein gutes Bild von Problemen in einzelnen Regionen machen. Auch Entwicklungshilfeprojekte organisiert und unterstützt der Referent. Ein Lösungsansatz der Flüchtlingskrise liegt in der Bekämpfung der Fluchtursachen und Unterstützung der Bewohner in ihren Heimatländern.

Im Vortrag soll auch berücksichtigt werden, wie Energiekonsum und -erzeugung, Fluchtursachen bekämpfen, verringern oder vermehren können. (Reise-)Berichte: Balkan, Afrika, Syrien, …

Der Aktionskreis für eine faire Welt Röttenbach und Hemhofen lädt herzlich ein 

am Donnerstag, 19. Oktober 2017 um 20:00 Uhr

 ins Franziskushaus in Röttenbach – Wallweg 11

der Eintritt ist frei, über eine Spende für eines unserer Projekte freuen wir uns.